Trauer


Wenn der geliebte Vierbeiner stirbt, muss man damit rechnen, dass einem weniger Verständnis entgegengebracht wird, als wenn man um einen Menschen trauert.

Mitunter stößt man auf Unverständnis oder vermeintlich gute Ratschläge "Fürs Tier ist es doch gut so gewesen" oder "Es musste nicht mehr leiden" oder "Es war doch nur ein Tier" oder... oder... oder...

Doch man hat viel mehr als "nur" ein Tier verloren.  Es war ein geliebter Freund, der immer da war und mit dem man viele Monate oder Jahre seines Lebens verbracht haben. Ein treuer Lebensbegleiter über viele Jahre, ein bester Freund, ein Vertrauter. Der Verlust ist ebenso schwer wie der - eines anderen Familienmitgliedes. 

 

Es reisst der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines,
dies eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.

Doch dieses eine Blatt allein,
war Teil von meinem Leben,
drum wird dies eine Blatt allein,
mir immer schrecklich fehlen.

____________________________________________________

Es wird aussehen, als wäre ich tot,
und das wird nicht wahr sein...
Und wenn du dich getröstet hast,
wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein,
du wirst Lust haben, mit mir zu lachen.
Und du wirst manchmal dein Fenster öffnen,
gerade so zum Vergnügen...
Und deine Freunde werden sehr erstaunt sein,
wenn sie sehen,
dass du den Himmel anblickst und lachst.

Antoine de Saint-Exupery

______________________________________


Mag auch die Zeit die Wunden heilen,
die Lücke und die Narben bleiben!

_______________________________________

Trennung ist unser Los, 
Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, 
die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden, 
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen, 
der so lebendig unserem Herzen innewohnt!

Augustinus  
 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!