Be veggie!


Sind Tierfreunde nicht die Freunde aller Tiere?"
 

 

 

 

"Um klar zu sehen genügt ein Wechsel der Blickrichtung."
Antoine de Saint-Exupery


 

 

 

Der Begriff "Vegetarier" leitet sich aus dem englischen Wort "vegetarian" ab. Dies wiederum kommt von dem lateinischen "vegetus", was "ganz gesund, frisch und lebendig" bedeutet. Der alte lateinische Begriff "homo vegetus" bezeichnet einen körperlich und geistig starken Menschen.

                                          

Ovo-lacto-Vegetarier
Essen nichts, dass aus dem Körper getöteter Tiere hergestellt wird, also keine Wurst, kein Geflügel, keinen Fisch, keine Gelatine, keine Schlachtfette, usw.
Lacto-Vegetarier
Essen zudem auch keine Eier.
Ovo-Vegetarier
Konsumieren zwar Eier, aber keine Milchprodukte.
Veganer
Meiden alle tierische Nahrung (auch Milch, alle Milchprodukte und Honig) und vermeiden in der Regel alle tierischen Produkte (Lederjacken, etc.).

                                                           

Der Begriff: Vegetarismus

Der Vegetarismus ist die Lehre, dass der Mensch aus ethischen und biologischen Gründen ausschliesslich zum Pflanzenesser bestimmt ist. Sein stärkstes Motiv ist die überzeugung, dass möglichst kein Tier für die menschliche Existenz getötet oder geschädigt werden soll.


Das Wort Vegetarismus wurde 1847 mit der Gründung der ersten europäischen vegetarischen Gesellschaft eingeführt (der Vegetarian Society of the United Kingdom). Zuvor nannte man die vegetarisch lebenden Personen Pythagorer, da der Grieche Pythagoras als erster Vertreter des Vegetarismus in Europa gilt.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!